Der (5.) Mai war gekommen, die Bäume schlagen aus, da bleibet wer keine Lust hat mit Sorgen zu haus…..

Doch die Bulli-Gang des VW-Bus-Club Koblenz hatte Lust und traf sich mittlerweile schon zum zweiten Mal dort, westlich des Fort Asterstein, oberhalb der Stadt Koblenz. Doch zunächst hatten die VW-Bus-Freunde keinen Blick für Skyline und Sonnenuntergang mit Abendrot.

Zu viele neue Busse tauchten auf, die zunächst besichtigt werden mussten. Zum Beispiel: Der Jägermeister-T3, der grüne 16-Zoll-Syncro oder der Wahnsinns-California-T3 mit 41.000 Kilometer auf dem Tacho zogen die Blicke auf sich. (Diese drei Fahrzeuge werden demnächst auf dieser Internetseite genauer beschrieben!)

Jägermeister T3

Der Monstergrill, den Hagga aus dem Hunsrück mitgeschleift hatte, füllte sich mit saftigen Steaks und Würsten, etliche Bierchen und Schwarzbacher Radler rundeten das gemeinsame Miteinander ab. Small Talks und Benzingespräche an einem wunderschönen Aussichtplatz über Koblenz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.