Ein weiteres generationenübergreifendes Treffen stand an. Kam der wunderschöne T2-Löschwagen der Koblenzer Brauerei im September 2014 zum Jubiläumsfest „750 Jahre Hofgut Eveshausen“, so war es im Gegenzug für Manfred Klee ein MUSS, seinen 65-er T1-Westfalia-Camper „Pablo“ am 23.4.2016 ( bei Nieselregen und eiskaltem Aprilwetter ) von dort zur Koblenzer Brauerei zu fahren. Hier feierte man das Jubiläum „500 Jahre Reinheitsgebot“.

Die beiden Oldtimer-Bullis treffen sich wieder auf einem Jubiläum.

Kaum hatte sich „Pablo“ neben dem Koblenzer-Bulli plaziert, machten sich Dr.Hans-Achim Daschmann,  geschäftsführender Gesellschafter der Koblenzer Brauerei  und Tina Böß, aus der Geschäftsführung des Brauereiausschanks im gemütlichen Wohnbereich des Campers bequem (eine immaginäre Reise nach Südfrankreich … begann?).

Koblenzer-Brauerei - 2Die Freude darüber, dass der nebenan auf dem Brauereigelände stehende Koblenzer-Löschbus in Klees Buch „Geliebter Bulli“ auf einer Doppelseite beschrieben und abgebildet ist, freute die Beiden auch.

Koblenzer-Brauerei - 1

Tagged on:                 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.