Kurzbericht vom Clubabend im Maximilians

VWBC Clubabend Maximilians 1 2Ausnahmsweise mal nicht an der Koblenzer Brauerei, sondern gegenüber an der anderen Rheinseite im Maximillians Brauwiesen trafen sich die Mitglieder des VW-Bus-Club zum April-Clubabend.

Wegen der Sommer-Zeitumstellung abends noch heller und endlich mal ohne Wind und Regen wurde zunächst auf dem Parkplatz zwischen den teilsweise hochglanzpolierten Bullis gefachsimpelt.

Hajo stellte dabei stolz an seinem T2 Camper die neuen Westfalia-Sitzbezüge von Günzel vor, Andrea erklärte die aussergewöhnliche Klappe an der linken Fahrzeugseite (Gasanschluss und –Tank), Joachim rollte mit seiner T5-Doka im neuen T6-Zweifarblook rot/weiß (Lackiererei Esly) vor und Jessica meinte noch beim Aussteigen „Ja, das ist „Charlotte!“.

VWBC Clubabend Maximilians 1Später dann in der Erlebnisgastronomie, alle 30 vorreservierten Plätze waren durch die Clubleute besetzt, ging das VW-Bus-Pallaver (nennen wir es mal Fachsimpeln) weiter, nur kurz unterbrochen durch den schon traditionellen „offiziellen Teil“. Präsident Manfred begrüßte darin zunächst alle neuen Clubinteressenten und stellte sie kurz vor und blickte im Anschluß auf die Clubaktivitäten des vergangenen März zurück:

DWT „Dreck-weg-Tag“, an dem alle Hunsrücker Clubmitglieder die Hunsrückhöhenstraße von Waldesch bis Koblenz säuberten (siehe Bericht auf der Internetseite), spektakulärer Auftritt in der BILD Online mit dem „Ältesten, einsatzbereiten VW-Transporter aus dem Werk Hannover“, Telefoninterview mit dem Radiosender Rockland-Radio zum Thema Bulli, erste Kontaktaufnahme für einen potentiellen TV-Beitrag des Senders VOX….

Danach stellte er einen Ausblick auf kommende Aktionen an und machte deutlich, daß besonders gemeinsame Ausfahrten im Clubrahmen das „Wir-Gefühl“ steigern. In diesem Zusammenhang wird das nächste Clubtreffen an einem aussergewöhnlichen Ort stattfinden. Hoch über der Stadt Koblenz gelegen soll am Mittwoch 4. Mai 2016 am Asterstein-Monument ein Clubabend im Freien stattfinden (siehe Termine und Vorhaben 2016).

Auch die Teilnahme einiger Mitglieder des VWBC Koblenz an der Sternfahrt nach Paris im Mai, die vom Bulli-Team Breisgau veranstaltet wird, wurde angesprochen.

Später lief das übliche „Bulli-Pallaver“ wieder zu Hochtouren auf. Links am Tisch bekam man mit, wie die Umrüstung eines T3 auf Subaru-Motor besprochen wurde, dort wurde die gelegentliche Zickigkeit eingangs erwähnter „Charlotte“ (weißer T3 Westfalia) humorvoll geschildert und auch das Thema Umweltzonen diskutiert, Christoph wurde vermisst (krank, fehlte entschuldigt) und dessen Projekt T3 Audi V8 angesprochen, gelacht und gescherzt.

Ein schöner, runder Bulli-Abend, der dann später wieder auf dem Parkplatz mit dem ordnungsgemässen Anspringen aller VW-Bus-Motoren endete.

Bis zum 4.Mai auf dem Asterstein!

Tagged on:             

One thought on “Clubabend vom 1. April 2016

  • 5. April 2016 at 16:56
    Permalink

    Erstmal vielen Dank für die herzliche Aufnahme bei Euch. Es war ein sehr informativer Abend. Leider kann ich beim nächsten Treffen nicht dabei sein da ich mich in Reha im Südschwarzwald befinde. Mit meinem Bulli Ich wünsche Euch schönes Wetter und viel Spaß auf dem Asterstein.

    Gruß
    Volker

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.