Der Eastside-Samba wieder unterwegs in seiner Heimatstadt

Karneval Mayen7Manfred Klee – Präsident des VW Bus Club Koblenz, dem ältesten VW Bus Club Deutschlands – hat sich für 2016 mal wieder was Besonderes einfallen lassen.

„Unnawächs bee fröa“, nein es ist nicht englisch, es ist Mayener Platt in Urform, prankte hoch über Manfred´s 65-er Samba, als er mit seinem allerersten VW-Bus beim Rosenmontagszug in Mayen teilnahm.

Auch „Widda dahaam in Maye“ war auf den von der Koblenzer Brauerei gesponsorten Schildern zu lesen, die am Spezial-Dachgepäckträger festgeschraubt waren. Rolf Bess, der Gute, hatte ihn in einer Hau-Ruck-Aktion kurz vor Fastnacht zusammengeschweißt.

Karneval Mayen3

 

Doch erst mal alles der Reihe nach: „Unnawächs bee fröa“, auf Hochdeutsch „Unterwegs wie früher“ und „Wieder zuhause in Mayen“ sagen eigentlich alles.

Es war Manfred´s Traum, nach ca. 36 Jahren wieder mit seinem allerersten VW-Bus durch die Eifelstadt zu fahren, -so wie früher. Mit Kumpels und deren Freundinnen, zusammen in einer Clique lustiger, junggebliebener Leute.

Karneval Mayen4Nicht ganz, einige Gesichter der damaligen Clique hatten sich in den Jahrzehnten etwas verändert, die Haare Vieler ergraut, Gehbehinderungen bei einigen festzustellen….. Nur Hans-Jürgen und Evi haben sich so gut wie nicht verändert!!

Im Gegensatz zum Hauptdarsteller, dem legendären Samba-Bulli, der frisch „bee fröa“ seinen Dienst tat. Zwar etwas dekadent auf einem Anhänger in die Eifel getrailert, tuckerte er später im Umzug tapfer mit und verursachte durch sein unverwechselbares Abgas Hustenanfälle in der nachfolgenden Fußgruppe.

Karneval Mayen6Sicherheitshalber hatte man auch ein überlanges Schiffstau dabei, für den Fall, dass der Bulli-Oldtimer einen Schwächeanfall haben würde, -es kam lediglich nur als running gag zum Einsatz, -der Bulli hielt durch bis zum Schluß.

Ein weiteres Highlight in „Eastside´s“ bewegtem automobilen Leben: Erst Großraum-Shuttle und Luxus-Bus bis in die 70-er Jahre, dann Habitat verwahrloster Studenten, später Exponat im Rock&Pop-Museum, auch Requisite im Musical „Hair“ und nicht zuletzt damalige Ursache zur Gründung des VW-Bus-Club Koblenz!

Was wird da noch folgen?
Zur Vervollständigung hier die Vorab-Berichterstattung der lokalen Presse:

Karnevalsumzug Mayen1 Karneval Mayen2

Mehr zum Bus , warum er auf den Namen „Eastside“ hört und was das alles mit Mayen zu tun hat findest ihr auch hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.